Loading...

Zypern - der Ort wo Ihre Rente mehr Wert ist

topic

Zypern gilt als eines der sichersten Länder für den Ruhestand.

Der Inselstaat, welcher Mitglied der EU ist, zählt geographisch, kulturell und kommerziell als einer der Grenzstaaten zwischen Europa und Asien.

Die Insel ist bekannt und beliebt für ihr warmes Klima, die mehr als 300 Sonnentage im Jahr, den gebotenen hohen Lebensstandard und ihre reichhaltige Kultur und Geschichte.

Die Lebenshaltungskosten sind fast 25% geringer im Vergleich zu Grossbritannien und vielen anderen europäischen Staaten. Wenn man sich beispielsweise entscheidet eine Wohnung in Zypern zu mieten, kann man sich an bis zu 60% weniger Mietkosten im Verleich zu anderen Ländern Europas erfreuen. Auch die Anschaffungskosten für den Erwerb einer Immobilie sind wesentlich geringer.

Diejenigen, die sich entscheiden Zypern zu ihrem zweiten Wohnort zu machen, können eine zeitweilige Aufenthaltsgenehmigung beantragen, müssen jedoch ausreichend Einkommen nachweisen, um auf der Insel leben zu können. Diese Genehmigung ist für 5 Jahre gültig und braucht nicht erneuert zu werden. Dannach kann eine permanente Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden.

Den Steuersitz in Zypern zu haben, bringt etliche Steuervorteile und -ausnahmen. Eine Person gilt in Zypern als steueransässig, wenn diese mehr als 183 Tage im Jahr in Zypern verbringt. Dies gilt auch für Rentner, die keine Geschäfte auf der Insel betreiben und in den Ruhestand getreten sind.

Einer der Vorteile den Lebensabend auf Zypern zu verbringen, ist die niedrige Steuerrate gültig für Renteneinkommen. Vom Ausland nach Zypern gezahltes Renteneinkommen wird entweder mit einer Rate von 5% für Beträge höher als €3.420 pro Jahr, oder bezüglich der gängigen Einkommenssteuerrate (siehe Tabelle) besteuert.

Wenn das Renteneinkommen zum Beispiel €100.000 pro Jahr beträgt, werden 5% Steuern nach Abzug von €3.420 vom Gesamtbetrag angerechnet.

Wenn das Renteneinkommen hingegen beispielsweise €19.500 pro Jahr beträgt, kann man sich entscheiden bezüglich der gültigen Einkommenssteuerrate wie folgt besteuert zu werden:

zu versteuerndes Einkommen pro Jahr

Steuerrate

kumulative Steuer

                 €

             %

               €

ersten 19.500

Null

Null

von 19.501 - bis 28.000

20

1.700

von 28.001 - bis 36.300

25

3.775

von 36.301 - bis 60.000

30

10.885

über 60.000

35

 

Desweiteren fällt in Zypern keine Quellensteuer an, und non-dom Steueransässige unterliegen keiner Sondersteuer für Verteidigungsbeiträge (SDC Steuer). Ausserdem hat Zypern Doppelbesteuerungsabkommen mit über 60 Ländern abgeschlossenen, was zu weniger Steuerabgaben für Einkommen von Inselansässigen führt.  

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass in Zypern keine Erbsteuer anfällt. Dies erleichtert es Rentnern, die sich in Zypern zur Ruhe setzten, Vermögen und Nachlass steuerfrei für Familienangehörige zu hinterlassen.

Im Grossen und Ganzen gilt in Zypern für viele Auswanderer ein vorteilhaftes Steuersystem, welches einem, im Vergleich zu anderen Ländern der EU, ermöglicht mehr für sein Geld zu bekommen. Auch die Kaufkraft des Renteneinkommens erhöht sich.    

Durch die vorteilhafte Einkommenssteuerregulation wird ausländisches Renteneinkommen, welches in das zyprische Banksystem gezahlt wird, mit einer sehr niedrigen Rate besteuert. Von einigen Ländern wie beispielsweise Grossbritannien kann die Rente direkt an britische Auswanderer in Zypern gezahlt werden. Auch andere Vorteile, abhängig von der individiuellen Situation, können in Fällen von Krankheit oder in einem Trauerfall gelten.

Desweiteren trat am 1. März 2019 das Allgemeine Gesundheitssystemgesetz von 2001 (GHS), in der geänderten Fassung in Kraft. Der Beitrag für das öffentliche Gesundheitssystems beträgt 2.65% vom Bruttoeinkommen einer Person. Damit haben Rentner die Möglichkeit die kostenlosen Dienstleistungen des gut organisierten Gesundheitssystems in Anspruch zu nehmen. Zur Berechnung des Beitrages wird der Verdienst von maximal €180.000 pro Jahr genommen. Wenn das Renteneinkommen also €300.000 pro Jahr beträgt, wird der Beitrag von 2.65% auf nur €180.000 Einkommen berechnet.  

Im Angesicht des Ganzen lohnt es sich darüber nachzudenken wie man das meiste aus seiner Rente machen kann, um sich auch im Alter an einem hohen Lebensstandard und Sicherheit zu erfreuen. Zypern bietet daher eine gute Alternative den Lebensabend im Ausland zu geniessen.  

Warum sollte man seine Rente höher besteuern lassen, wenn man anderswo mehr für sein Geld bekommen, weniger Steuern zahlen, und zum Beispiel Sonne, Sand und Meer auf Zypern geniessen kann?

Der Inhalt dieses Artikels ist zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung gültig. Er soll als allgemeine Information für das Thema gelten und stellt keine Rechtsberatung dar. Wir empfehlen Ihnen, sich in einer bestimmten Angelegenheit professionell beraten zu lassen, bevor Sie auf die bereitgestellten Informationen eingehen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Paola Hadjilambri, Business Development Direktor, telefonisch unter +357 26930800 oder per Email Paola.Hadjilambri@kyprianou.com